Aktuelles

Im Buchhandel

CA Cover

Workshop Interviewführung
12.9.2017
» ansehen

Olle Kamellen
nächster Roundtable 18.10.2017
» anmelden

Ton des Monats
"Geheimniskrämerei"
» anhören

Hörproben
Geschichten aus Unternehmen
» anhören

Newsletter
» abonnieren

Das Audio-Medium im History Marketing

Unternehmensgeschichte(n) als Hörbuch, Podcast oder Audio-Clip im Internet / Intranet

Geschichten von Unternehmen sind immer Geschichten von Menschen. Fast jeder Gründer fängt mit einer spontanen Idee, kleinen Mitteln und großer Begeisterung an. Menschen sind stets neugierig auf solche Geschichten, z.B. wie aus einem Sack Zucker ein weltbekannter Süßwarenkonzern entstand.

Die Tradition eines Unternehmens wird vor allem in den Erinnerungen der Mitarbeiter lebendig und anschaulich. Ihre erlebten Geschichten kann man am besten in Audio-Interviews einfangen. Der Vorteil von Audio-Interviews: Man bringt auch Menschen zum Erzählen, die ihre Erlebnisse nicht aufschreiben und die sich auch nicht filmen lassen würden. Es ist einfach die schönste und unkomplizierteste Art des "Storytellings"!

Sind die Erinnerungen erst einmal "gerettet", lassen sich aus den Audio-Interviews zu gegebenem Anlass immer wieder neue Hör-Geschichten erstellen.

Nutzen Sie meine langjährige Erfahrung als Autorin von Radio-Features und bringen Sie den Menschen Ihr Unternehmen auf unterhaltsame Weise nahe. Mit einer fesselnden Audio-Geschichte hinterlassen Sie einen unverwechselbaren Eindruck in der Öffentlichkeit. Und Sie setzen den allgegenwärtigen Videoclips mit ihren "talking heads" etwas Besonderes und Einzigartiges entgegen.

Gern liefere ich Ihrem Unternehmensarchiv auch einzelne Interviews mit ausgewählten Mitarbeitern – als Tondokument und / oder Text.

Die Geschichte Ihrer Institution oder Ihres Verbandes ist ebenfalls eine Vertonung wert - etwa anlässlich des nächsten Jubiläums.

Wer mehr über das Audio-Medium im History Marketing erfahren möchte, kann gerne mein Info-Blatt "Unternehmensgeschichte(n) zum Hören" .

Hörproben

Hören Sie hier zwei Ausschnitte aus einem Interview mit einem ehemaligen Mitarbeiter der Firma Vorwerk. Die Aufnahme stammt aus dem Jahr 2000. Zu diesem Zeitpunkt war der Mitarbeiter, ein studierter Ingenieur, 96 Jahre alt.

1. Der 96-Jährige spricht und singt über den Staubsauger Kobold:

"Was kann der Kobold denn dafür?"

2. Der Ingenieur erzählt, wie er im Jahr 1933 zum Staubsaugervertreter wurde:

"Was kann man denn daran verdienen?"