Aktuelles

Im Buchhandel

CA Cover

Workshop Interviewführung
12.9.2017
» ansehen

Olle Kamellen
nächster Roundtable 18.10.2017
» anmelden

Ton des Monats
"Geheimniskrämerei"
» anhören

Hörproben
Geschichten aus Unternehmen
» anhören

Newsletter
» abonnieren

"Olle Kamellen": Der Rheinische Roundtable zum History Marketing

"Unternehmensgeschichte? Wie langweilig! Wen interessiert denn das verstaubte Zeugs in den Archiven? All die ollen Kamellen, die die Mitarbeiter erzählen?"

Na, mich und meine Kollegen, die im Bereich History Marketing tätig sind! Dreimal im Jahr stellen wir in Köln einen Roundtable auf und diskutieren über Formen und Wege, unternehmenshistorische Themen der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Unsere Gäste sind Historiker (Unternehmenshistoriker, Geschichtsbüros), Archivare, Mitarbeiter der Unternehmenskommunikation, Marketingexperten, PR- und Werbefachleute, Unternehmer, Publizisten, sonstige Kreative u.v.m., die sich über disziplinäre Grenzen hinweg über History Marketing austauschen wollen.

Die Idee zu "Olle Kamellen" ist in der Xing-Gruppe "History Marketing" entstanden. Mitgliedern dieser Gruppe gehen die Einladungen automatisch zu. Wer sonst noch zum Roundtable "Olle Kamellen" eingeladen werden möchte, melde sich bitte per bei mir.

18. Runde Olle Kamellen: 18.10.2017, 18 Uhr

"Geschichte in 2000 Zeichen: Der Bosch History Blog"

Ein Informations- und Diskussionsabend mit Dietrich Kuhlgatz (Stellvertretender Abteilungsleiter Historische Kommunikation bei der Robert Bosch GmbH, Stuttgart)

Wer sich gerne treiben lässt, auf Zufälliges stoßen und Geschichten entdecken will – der liest Blogs im Internet. Die Robert Bosch GmbH nutzt dieses Medium seit knapp zwei Jahren zur Vermittlung der eigenen Geschichte: "100 Jahre Bosch in Indonesien", "Hochwasser im Bosch-Werk Paris" oder ein Porträt der ersten Abteilungsleiterin sind einige der Themen. Die AutorInnen der Blog-Einträge arbeiten in der Abteilung Historische Kommunikation, zu der auch das Bosch Unternehmensarchiv gehört. Oft sind Archivfunde Anlass für die Einträge mit maximal 2000 Zeichen: Ungewöhnliche Fotos, Werbeplakate oder kuriose Produkte liefern den Stoff für informative und unterhaltsame Geschichten.

Für Bosch arbeiten weltweit rund 400.000 Menschen. Schätzungsweise 200.000 können die auf Deutsch und Englisch verfassten Beiträge lesen. Bei einem Unternehmen dieser Größe ist der Blog zwangsläufig ein Hybrid: Er steht für interne Kommunikation – also das Vermitteln der Unternehmensgeschichte an Kolleginnen und Kollegen – und externe Kommunikation der Unternehmensgeschichte an eine interessierte Netz-Öffentlichkeit.

Dietrich Kuhlgatz ist einer der Initiatoren des Bosch History Blogs und verantwortlich für die Themenwahl und Redaktion. Seit 1998 arbeitet er bei der Robert Bosch GmbH in der Abteilung Historische Kommunikation. Er wird uns darüber berichten, wie er und seine KollegInnen die verschiedenen Leserinteressen ausbalancieren, einen interessanten Themenmix hinbekommen und den Blog in ihren Arbeitsalltag integrieren. Und er wird uns verraten, ob der Bosch History Blog ein erfolgreiches Instrument im History Marketing ist.

Veranstaltungsort:
"Lokal K", Hackländerstraße 2, 50825 Köln-Ehrenfeld

Anmeldung über Xing oder per .

ältere Veranstaltungen des Roundtables "Olle Kamellen": siehe Rückschau