Aktuelles

Im Buchhandel

CA Cover

Ton des Monats
"Parkmöglichkeit"
» anhören

Olle Kamellen
nächster Roundtable
11.1.2018
» vorfreuen

Hörproben
Geschichten aus Unternehmen
» anhören

Newsletter
» abonnieren

Workshop / Seminar rund um Text und Ton: Audio im History Marketing

Workshop 3: Das Audio-Medium im History Marketing / in der Unternehmenskommunikation

Das emotionalste aller Medien, oder: Wie nutze ich das Audio-Medium für meine Unternehmensgeschichten?

Audio ist das emotionalste aller Medien: Nichts bewegt uns so sehr wie eine menschliche Stimme. Die Schallwellen berühren uns sogar physisch. Und die deutsche Sprache verrät eindeutig, was das Hören bewirkt: "Zugehörigkeit" und "Zusammengehörigkeit". Dieses Potenzial des Audio-Mediums lässt sich bestens im History Marketing nutzen. Schließlich geht es darum, Kunden und Mitarbeiter über die Historie an ein Unternehmen zu binden.

Doch wie erstellt man eine fesselnde Audio-Geschichte? Das Material ist vielfältig: Zeitzeugeninterviews, historische Originaltöne, klingendes Werbematerial aus vergangenen Zeiten, Zitate aus schriftlichen Quellen, Geräusche, Musik, eigene Infotexte. Je nach Bedarf lassen sich kurze oder längere, einfache oder aufwändigere Hörstücke daraus erstellen. Wofür man sich auch entscheidet: In Zeiten, in denen das Hörbuch boomt, ist Audio ein besonders reizvolles und wichtiges Medium.

Inhalte des Workshops Audio im History Marketing (mit praktischen Übungen und Fallbeispielen, Schwerpunkte nach Bedarf):

  • Einführung:
    Möglichkeiten (und Grenzen) des Audio-Mediums
  • Audio-Formate im History Marketing:
    Interview, O-Ton, O-Ton-Collage, Audio-Beitrag, Feature, Hörspiel, Audio-Slideshow
  • Umgang mit Tondokumenten:
    Audio-Aufnahme, Tonschnitt, Verwendung historischer Aufnahmen, Gestaltung der Hörsituation
  • Themen und Verbreitungswege:
    Ideen für historische Hörgeschichten und passende Medien (stationär in Ausstellungen oder mobil/online)

Zielgruppe: alle, die History Marketing betreiben
z.B. Mitarbeiter der Unternehmenskommunikation, Geschichtsbüros, freie Historiker, Archivare, Marketingexperten, PR- und Werbefachleute (jeden Geschlechts)

Preis (Inhouse): auf Anfrage, je nach Dauer und Schwerpunktsetzung